Wie können wir Mülldeponien loswerden?

Es ist kein Geheimnis, dass uns der Platz zum Deponieren unseres Mülls ausgeht. Die Deponien nehmen zu, und obwohl Recycling immer beliebter wird, scheint ein Ende nicht in Sicht zu sein.

Wir verbrauchen in unserem täglichen Leben viele Materialien, die in der Mülltonne landen. Das erschreckende Ergebnis ist ein stetig wachsender Müllberg, der dann auf Mülldeponien landet.

Die Beseitigung fester Abfälle bedeutet die Reduzierung der Abfallmenge, die auf Deponien landet. Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln sind die bekanntesten Methoden zur Reduzierung von Deponieabfällen. Deponieabfälle stellen ein hochriskantes Problem für die Wirtschaft dar und haben Auswirkungen auf die Umwelt. 

Einige Menschen haben sich erfolgreich an einen Lebensstil des Sparens und Recyclings gewöhnt. Die harte Realität ist jedoch, dass eine durchschnittliche Person jedes Jahr weit mehr auf die Mülldeponien fährt, als sie vielleicht denkt. Und das trotz des Aufrufs, auf recycelbare und wiederverwendbare Produkte umzusteigen.

Eine Mülldeponie hat nicht nur Auswirkungen auf die Tourismusindustrie, sondern verschmutzt auch stark das saubere Wasser und die Luft. Verschmutzte Luft und verschmutztes Wasser wirken sich negativ auf unser Meeresleben aus und können auch die Gesundheit von Menschen und Tieren negativ beeinflussen. 

Änderungen des Lebensstils zur Verringerung des Deponiemülls?

  • Ernähren Sie sich gesund. Denken Sie immer an gesündere Lebensmittel, die nicht so viel Einwegmüll in Form von Verpackungen erfordern. Verwenden Sie alte Einkaufstüten und -behälter wieder, um möglichst effizient und effektiv zu sein. Noch besser, steigen Sie stattdessen auf Stofftaschen um. Kaufen Sie auch nicht so oft Fast Food zum Mitnehmen.
  • Wählen Sie Artikel mit weniger Verpackung. Legen Sie einen Vorrat an Lebensmitteln in der Tiefkühltruhe an. Machen Sie eine Liste mit Lebensmitteln, die Sie kaufen müssen, damit Sie nicht ständig im Lebensmittelgeschäft hin und her gehen müssen. Sie können sie dann im Gefrierschrank aufbewahren. Wenn möglich, kaufen Sie Ihre Vorräte nicht im Einzelhandel, sondern in großen Mengen. Der Kauf in großen Mengen bedeutet weniger Verpackung und weniger Abfall.
  • Hören Sie auf, Lebensmittel zu verschwenden. Lebensmittel sind ein weiterer Gegenstand, den wir oft einfach achtlos wegwerfen, ohne Skrupel. Jedes Jahr wird ein sehr hoher Prozentsatz an Lebensmitteln ungegessen liegen gelassen, was zu den angesammelten Abfällen in den Deponien beiträgt. Anstatt sie einfach loszuwerden, sollten Sie versuchen, sie sinnvoll zu nutzen. Da der Hunger eine große globale Krise ist, hilft es uns nicht nur, unseren Abfall zu reduzieren, sondern gibt uns auch die Möglichkeit, andere zu segnen.
  • Anstatt alte Kleidung wegzuwerfen, versuchen Sie zu spenden. Kleidung an andere zu spenden ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Platz zu räumen, ohne das bestehende Müllproblem zu vergrößern. Gebrauchte und ungewollte Kleidung ist einer der größten Beiträge, die wir zu Mülldeponien leisten. Wenn wir unsere Schränke auffrischen, wählen wir in der Regel Kleidung aus, die wir nicht mehr mögen, was im Müll und von dort aus auf der Mülldeponie landet. Anstatt diese alten Kleidungsstücke loszuwerden, machen Sie besseren Gebrauch davon. Spenden Sie Kleidung an Menschen in Not oder an Spendenzentren, oder machen Sie einen Garagenverkauf. Sie wissen, was man sagt: Des anderen Müll ist des anderen Freude.
  • Hören Sie auf, Wasser in Flaschen zu kaufen. Leere Plastikflaschen sind zu einem ständigen Schandfleck in Parks, auf Straßen und anderen öffentlichen Plätzen geworden. Die Menschen gehen herum und kaufen Wasser in Flaschen, weil sie denken, dass eine Flasche der Erde nicht viel Schaden zufügen würde. Es ist wichtig für uns zu erkennen, dass, wenn Millionen von Menschen Wasserflaschen auf diese Weise sehen, wir uns nicht über die Anzahl der Plastikflaschen wundern sollten, die so viel Platz in den Mülldeponien einnehmen. Es ist höchste Zeit, dass wir helfen, die Umwelt zu retten, indem wir auf wiederverwendbare Glasflaschen umsteigen. Auf diese Weise tragen Sie nicht zu den Bergen von Flaschen in Mülldeponien oder auf dem Grund des Ozeans bei. 
  • Sauber und schlau. Anstatt chemische Reinigungslösungen aus dem Supermarkt zu kaufen, um Ihre Abflüsse zu reinigen, verwenden Sie Backpulver und Essig für Ihre Reinigungsaktivität. Backpulver hat unzählige Verwendungsmöglichkeiten und weder Essig noch Natron. Auf diese Weise können Sie tonnenweise Flaschen und Plastikverpackungen vermeiden, die zum Verpacken von Reinigungsmitteln verwendet werden.
  • Kaufen Sie nur, was Sie brauchen. Die Menschen sind leicht in Versuchung, ihre Ersparnisse für die Dinge, die sie sich wünschen, aufzubrauchen, nur um am Ende zu viel Gerümpel zu Hause zu haben. Dieser Müll landet oft im Müll, was auch den Geldbeutel belastet. Die Lektion ist, keine unnötigen Dinge zu kaufen. Dies wird dazu führen, dass die Anzahl der Fahrten zur Mülldeponie reduziert wird. Bewerten Sie Ihre Prioritäten neu und achten Sie darauf, was Sie wegwerfen müssen.

Möglichkeiten, unseren Abfall so zu verwalten, dass er weniger auf die Mülldeponie gelangt

Kompostierung

Kompostieren ist nicht nur einfach, sondern auch sehr nachhaltig. Stellen Sie Essensreste, Obst- und Gemüseschalen zusammen und legen Sie sie in eine Grube in Ihrem Garten. Auch das Leben auf kleinem Raum ist keine Ausrede. Es ist einfach, eine behelfsmäßige Grube in einem Eimer zu schaffen, in die Sie Ihren Kompost geben können. Dieser Prozess verwandelt Abfall in eine nährstoffreiche Nahrung, die Ihren Pflanzen beim Wachstum hilft.

Recycling

Sie müssen alte Glasflaschen oder Aluminiumdosen loswerden? Anstatt sie einfach wegzuwerfen, sollten Sie zu Hause eine Recycling-Tonne aufstellen, in die Sie Papier, Metall, Plastikbecher und alte Getränkedosen werfen können. Die meisten ländlichen Gegenden haben eine Recycling-Station in der Stadt. Versuchen Sie, sich nach einer Recyclingstation zu erkundigen, um Ihre Möglichkeiten der Abfallentsorgung zu prüfen.

Umschalten auf Akkus

Wiederaufladbare Batterien können Ihr Geld sparen und verhindern außerdem, dass Einwegbatterien auf Mülldeponien landen. Batterien können ein sehr hohes Risiko für die Umwelt darstellen, da Chemikalien im Inneren der Batterien auslaufen können. Obwohl wiederaufladbare Batterien nicht ewig halten, mildert die Tatsache, dass Sie sie wiederverwenden können, irgendwie unser Abfallkontrollproblem.

Wiederverwendung

Eine einfache Angewohnheit, eine alte Einkaufstasche mitzubringen, kann die Hunderte von Plastiktüten verändern, die auf Mülldeponien landen werden. Die Wiederverwendung von leeren Wein- oder Bierflaschen zu Lampen, Essig- und Ölspendern wird ebenfalls eine große Hilfe sein, um mehr Platz auf den Mülldeponien zu schaffen. 

Häufige Fragen, wie man Deponien loswerden kann

Was passiert mit dem Müll in den Deponien?

Entgegen der landläufigen Meinung sind Deponien dazu da, Abfälle zu lagern und nicht, sie abzubauen. Trotzdem kann sich der Müll aufgrund der Anwesenheit von Sauerstoff und Bakterien in offenen Deponien mit der Zeit zersetzen.

Gehen uns die Mülldeponien aus?

Nein. Als Antwort auf die wachsende Weltbevölkerung werden jedes Jahr neue Mülldeponien gebaut. Die Kapazität der Deponien hingegen muss ständig verbessert werden, um alle Abfälle, die wir produzieren, aufnehmen zu können. Dies sollte uns eine Mahnung sein, achtsamer mit unseren Einkäufen umzugehen und Artikel zu wählen, die weniger Müll produzieren.

Wie lange hält eine Mülldeponie?

Je nach Wartung kann eine gewöhnliche Deponie zwischen 30 und 50 Jahren halten. 

Es ist leicht, sich eine Mülldeponie als einen magischen Ort vorzustellen, an dem unser Müll verarbeitet wird, so dass wir uns weniger Gedanken über unseren Lebensstil machen. Wir sollten jedoch bedenken, dass die Weltbevölkerung jedes Jahr weiter wächst, was gleichbedeutend ist mit mehr Abfällen, die verarbeitet werden müssen. Schon bald könnten wir mit einem anderen Problem konfrontiert werden, nämlich der Verknappung von Mülldeponien. Bevor das passiert, sollten wir anfangen, unsere Entscheidungen zu überdenken und unseren Lebensstil zu ändern.

Wie können wir Mülldeponien loswerden?
de_DEDeutsch